Aktuelles
UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen: In Baden-Württemberg befinden sich 15 Fundstätten (1-15). in Bayern drei (16-18), (rot). In den anderen Alpenländern liegen 93 weitere Stationen der seriellen Nomination (gelb).
1 Wangen-Hinterhorn, Öhningen; 2 Hornstaad-Hörnle, Gaienhofen; 3 Allensbach-Strandbad, Allensbach; 4 Wollmatingen-Langenrain, Konstanz; 5 Konstanz-Hinterhausen, Konstanz; 6 Litzelstetten-Krähenhorn, Konstanz; 7 Bodman-Schachen, Bodman-Ludwigshafen; 8 Sipplingen-Osthafen, Sipplingen; 9 Unteruhldingen-Stollenwiesen, Ihldingen-Mühlhofen; 10 Schreckensee, Wolpertswende; 11 Olzreute-Enzisholz, Bad Schussenried; 12 Siedlung Forschner, Bad Buchau; 13 Alleshausen-Grundwiesen, Alleshausen; 14 Ödenahlen, Alleshausen/Seekirch; 15 Ehrenstein, Blaustein; 16 Pestenacker, Weil; 17 Unfriedshausen, Geltendorf; 18 Roseninsel im Starnberger See, Feldafing.

Unesco Welterbe Pfahlbauten

Am 27. Juni 2011 hat das Welterbe-Komitee die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ zum universellen Erbe der Menschheit erklärt.

Auf der Welterbeliste sind 111 Pfahlbaufundstellen aus den sechs Alpenanrainer-Staaten Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, Slowenien und Italien verzeichnet. In Deutschland stehen 18 Fundstellen auf der Welterbeliste, drei liegen in Bayern, 15 in Baden-Württemberg. Diese werden Ihnen auf den folgenden Seiten vorgestellt.

 

Große Landesausstellung 2016 in Oberschwaben

Weitere Informationen zur Großen Landeausstellung 2016 „4.000 Jahre Pfahlbauten“ erfahren Sie auf der nachfoglend genannten Internetseite.

http://pfahlbauten2016.de


Zu Gast in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin …

 

Prähistorische Pfahlbauten. Das neue UNESCO-Welterbe in Baden-Württemberg und Bayern.

 

Seit 2011 gehören die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ zum UNESCO-Welterbe. An der internationalen seriellen Welterbestätte sind neben Deutschland die Alpenanrainerstaaten Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz und Frankreich beteiligt. Die Informationsausstellung des Pfahlbauten-Informationszentrums Baden-Württemberg bietet einen Überblick über die Pfahlbaufundstätten in Baden-Württemberg und Bayern, die namentlich auf der Liste des Welterbes verzeichnet sind.

 

Die Ausstellung wird im Foyer der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin noch bis zum 8. Juni 2016 gezeigt. Der Eintritt ist frei.

 

Landesvertretung Baden-Württemberg

Tiergartenstr. 15
10785  Berlin
030/25456-0
030/25456-499

 


Einblicke in einen Teil der unsichtbaren Welterbestätte

Moorarchäologische Ausgrabung

01. Juni – 09. Oktober 2016

Besuchen Sie die moorarchäologische Ausgrabung des Landesamts für Denkmalpflege in der Siedlung Olzreute-Enzisholz einem Teil des ansonsten unsichtbaren UNESCO-Weltkulturerbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“.

Weitere Informationen

 


Rekonstruierte Wandmalereien aus der Jungsteinzeit

 

Weitere Informationen zum jungsteinzeitlichen Wandbild mit zahlreichen Fotos können Sie der Pressemitteilung vom 20. Januar 2016 entnehmen.

Zur Pressemitteilung...

Aktuelles

    UNESCO WELTERBE PFAHLBAUTENSeitenclaim Landesdenkmalpflege Baden-WürttembergLogo PfahlbautenLogo Bayrisches Landesamt für DenkmalpflegeLogo Welterbe Pfahlbauten